Einbruch über Balkontüre im 1. Stock

Friedberg. Sportsgeist bewies ein Einbrecher in der Birkenstraße, der am Dienstag zwischen 15 und 19 Uhr offenbar mühelos eine Balkontüre im 1.Stock aufhebelte. Balkonmöbel dienten ihm als Aufstiegshilfe. Nachdem er das Haus systematisch durchsucht hatte, entkam er offenbar unerkannt mit Schmuck und Wertsachen für mehrere tausend DM. Darunter war nach Angeben der Hauseigentümer auch alter, wertvoller Familienschmuck. Die Polizei in Friedberg erbittet Hinweise, die zur Ergreifung des oder der Täter führen.


Einbrecher kamen nachts

Wöllstadt. Einen gehörigen Schrecken bekam eine Bewohnerin der Niddastraße, als sie am frühen Morgen entdeckte, dass sich Einbrecher, während sie schlief, in ihrem Haus zu schaffen gemacht hatten. Neben Wertsachen in noch unbekannter Höhe war sogar ihre Handtasche verschwunden, die neben ihrem Bett stand.


Den Einbrechern Türe aufgehalten

Bad Vilbel. Bei einem dreisten Einbruch durch die Wohnungstüre in einem Mehr-Familienhaus in der Friedrich-Ebert-Straße entstand ein Schaden in Höhe von ca. 6000 DM. Außer Schmuck und Bargeld entwendeten die mit Monteuranzügen gekleideten Einbrecher einen neuen Fernseher. Der Wohnungs-Eigentümer beschrieb die Täter als mittelgroß, zwischen 20 und 25 Jahren alt, dunkelblond und schwarzhaarig mit gepflegter Erscheinung. Er begegnete den Tätern an der Haustüre, die er ihnen aufhielt, als sie mit ihrer Last das Haus verlassen wollten.


Am Wochenende Tresor geknackt

Rosbach. Zwischen Freitag 18 Uhr und Montag 6 Uhr drangen Unbekannte in ein Unternehmen im Rosbacher Industriegebiet ein, indem sie eine Tür an der Gebäude-Rückseite mit offenbar schwerem Werkzeug geöffnet hatten. Wie die Polizei in Friedberg mitteilte, öffneten sie einen ca. 700 kg schweren Tresor mit Winkelschleifer und Schneidbrenner. Der Wert der Beute .....