Logo
p
Sicherheits-Check
für private Risiken
Name, Vorname *
Straße *
PLZ *
Ort *
Telefon privat
Fax privat
Telefon dienstl.
Fax dienstl.
E-Mail
  Bitte die Felder mit * ausfüllen

  JA NEIN
Werden Ihre Eingangs-, Keller- und/oder Garagentüren nach Ihrer Meinung Druck- oder Hebelbelastungen von mind. 500 kg widerstehen ?
Werden Ihre Fenster, abgesehen von der Verglasung, nach Ihrer Meinung Druck- oder Hebelbelastungen von mind. 500 kg widerstehen ?
Gibt es Fenster oder Türen mit einbruchhemmender Verglasung oder einbruchhemmenden Rolläden ?
Gibt es stabile Vergitterungen an besonders gefährdeten Fenstern, z.B. des Kellers oder von Toilette / Bad ?
Schlafen Sie bei offenem Fenster, obwohl Ihr/e Schlafzimmerfenster/tür erreichbar und ohne Sicherung ist ?
Sind eventuell vorhandene Lichtkuppeln und Dachfenster gegen Einstieg gesichert ?
Sind die Gitterroste zu Kellerschächten massiv gesichert ?
Sind die Außentüren mit hochwertigen Schließzylindern ausgestattet und sind Sie sicher, dass keine "schwarzen" Schlüssel dazu existieren ?
Sind die Schließzylinder mit Schutzbeschlägen gegen Abbrechen, Herausziehen und Aufbohren geschützt ?
Haben Sie die Möglichkeit, Besucher vor dem Öffnen Ihrer Türe zu sprechen oder noch besser, zu sehen ?
Ist der Weg zum Haus, jedoch insbesondere der Haus-Eingang ausreichend beleuchtet ?
Lässt sich das Außenlicht mit Bewegungsmeldern und auch von innen einschalten ?
Sind Außen-Steckdosen von innen abschaltbar ?
Sind die Telefon-Zuleitungen unterirdisch in das Haus verlegt ?
Sind eventuell auf dem Grundstück (oder auf Nachbargrundstücken) vorhandene Leitern weggeschlossen oder angekettet ?
Sind Ihre Wertsachen mit allen wichtigen Merkmalen registriert, fotografiert und soweit möglich mit der FEIN-Nummer gekennzeichnet ?
Sind Ihre Wertsachen in einem dem Versicherungswert angemessenen Tresor oder Wertschutzschrank untergebracht ?